079 772 73 36 mirjanalazic@bluewin.ch

CRANIODENT

„AN JEDEM ZAHN HÄNGT AUCH EIN GANZER MENSCH!“                                                                   Paracelsus (1494 – 1541

 

 

 

CRANIOSACRAL THERAPIE & ZAHNGESUNDHEIT

einatmen – ausatmen – lächeln 

Welche Rolle die Zähne in unserem Leben spielen, wird uns erst bewusst, wenn wir ein Problem damit haben….

Craniosacral Therapie wirkt ganzheitlich und umfassend auf Ihre Zahngesundheit und bietet Unterstützung …

  • bei stressbedingten Symptomen, wie Knirschen und Pressen
  • bei Verspannungen im Kopf-Nacken-Schulterbereich
  • während und nach kieferorthopädischen Behandlungen
  • CMD – Craniomandibulärer Dysfunktion
  • Schmerzen im Kiefergelenk, Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel
  • Ohrgeräusche, neurologische Beschwerden
  • stressbedingte Faktoren, wie innere Unruhe und Schlafstörungen
  • chronische Beschwerden
  • Lebenssituationen, die mit den oben genannten Themen im Zusammenhang stehen
  • Präventiv im Sinne einer Work-Life Balance und „es tut einfach gut!“

 

BRUXISMUS – ZÄHNEKNIRSCHEN – CMD

Am Zahn der Zeit nagen die täglichen Herausforderungen.

CMD ist die Abkürzung für Craniomandibuläre Disfunktion, was auch Bruxismus oder in der Umgangssprache Zähneknirschen genannt wird. Beschwerden äussern sich meist durch nächtliches Knirschen oder Pressen mit den Zähnen. Mit der Zeit wird die äussere Zahnschicht abgetragen und der ganze Zahnhalteapparat wird in Mitleidenschaft gezogen. Das Kiefergelenk und die Kaumuskulatur werden überlastet, wie auch andere Muskelgruppen, die für die Stabilisierung des Kopfes zuständig sind.

Typische Symptome:

•  Kiefergelenkschmerzen
•  Kopfschmerzen, Migräne
•  Tinitus, Ohrenbeschwerden
•  Nackenverspannungen
•  Rückenschmerzen
•  Augen, Lichthypersensibilität

Ursache für das Zähneknirschen

Bruxismus ist zu eine Art Zivilisationskrankeit der neuen Zeit geworden.
Bei vielen Menschen ist Knirschen / Pressen verbreitet, weil der Körper versucht, Anspannung auf diese Weise zu verarbeiten. Anhaltender Stress hat viele Ursachen und wird über das Unterbewusstsein mit Zähneknirschen zum Ausdruck gebracht.

Schwierige Lebensumstände lassen uns oft die „Zähne zusammenbeissen“, und früher oder später werden wir wegen körperlichen Beschwerden zum Handeln gezwungen.

Als weitere Ursachen können auch schlecht eingeschliffene Zähne sein, während einer kieferorthopädischen Behandlung, schlecht sitzender Zahnersatz oder störende Zahnfüllungen können auch Zähneknirschen verursachen.

 

 

BEHANDLUNGSWEGE

Jeder Weg beginnt mit einer Entscheidung und dem ersten Schritt.

Bei oben genannten Beschwerden zuerst den Zahnarzt/ Zahnärztin Ihres Vertrauens kontaktieren.

Wenn die Zähne schon von der Zahnsubstanz eingebüsst haben, wird Ihnen möglicherweise zuerst eine Schiene verordnet als Schutz, damit nicht noch mehr Zahnsubstanz verloren geht.
Diese ist jedoch keine langfristige Methode und so ist dringend geraten, der Ursache auf den Grund zu gehen, bevor das Zähneknirschen chronisch wird und weitere Beschwerden dazu kommen.

Mit einer Schienentherapie durch einen fachlich dafür ausgebildeten Zahnarzt und die Unterstützung von Craniosacral Therapie kann man erfolgreich diese Beschwerden angehen.

Zeitgleich empfehle ich „ENT-SPANNUNG“ ….das Wort trägt bereits die Lösung in sich!
Die Spannung raus nehmen auf mentaler wie auf physischer Ebene bringt Erleichterung.
Meditation, Entspannungstechniken und Craniosacral Therapie, welche eine grosse Wirkung auf unser Nervensystem hat.

Biodynamische Craniosacral Therapie ist unter anderem eine wunderbare Methode zum „Ent-spannen“, ins Gleichgewicht kommen und die eigenen Ressourcen anzuregen.