079 772 73 36 mirjanalazic@bluewin.ch

was ist craniosacral therapie?

heilkunst über die hände und das wort –

die wirkung entspannend – die berührung heilsam

Craniosacral Balancing ist eine ganzheitliche und nicht manipulative Behandlungsform.

Achtsame Berührungen, wirken heilsam auf Körper, Geist & Seele…

physisch – mental – emotional.

Craniosacral setzt sich zusammen aus Cranium = Schädel und Sacrum = Kreuzbein.

Schädel und Kreuzbein bilden mit der Wirbelsäule und dem Rückenmarkskanal mit seinem pulsierenden Liquor das craniosacrale System. Dieser Liquor ist eine Flüssigkeit, welche Gehirn und Rückenmark wie ein Meer in sanften Wellen umfliesst. Er nährt die Nervenzellen und beeinflusst unser ganzes Nervensystem. Ist dieser Rhythmus gestört, gerät dieses hochsensible System aus dem Gleichgewicht.

Diese Unstimmigkeiten können wir erspüren und wieder „in Fluss“ gebracht werden.

Unsere Hände und unser Gewahrsein sind die wichtigsten Werkzeuge einer Craniosacral-Therapeutin. Dr. W. G. Sutherland sprach gerne von fühlenden, sehenden und wissenden Händen.

Craniosacral-Therapie bietet Unterstützung bei :

  • vielen stressbedingten Symptomen
  • Verspannungen im Kopf-Nacken-Schulterbereich
  • verschiedenen chronischen Beschwerden
  • Kopfschmerzen, Migräne, Ohrgeräusche
  • Neurologische Beschwerden
  • Lebenssituationen, die mit den oben genannten Themen im Zusammenhang stehen
  • Präventiv im Sinne einer Work-Life Balance
  • und …“es tut einfach gut „

 

COACHING | ganzheitlich & körperorientiert

Es ist das Licht, dass wir fürchten, nicht die Dunkelheit.  – Marianne Williamson

 

In Zeiten des Umbruchs und Neuorientierung biete ich ein ganzheitliches Caoching an, um nach dem zu greifen, was gerade nicht zu be-greifen ist, damit es greifbar und sichtbar wird.

Wenn der Verstand überfordert ist und Zusammenhänge weder erfassen noch einordnen kann, unterstütze ich Sie, sich mit Ihrem ureigensten „breath of life“ zu verbinden.

DER VERSTAND ERINNERT SICH NUR AN EINIGES, DER KÖRPER ERINNERT SICH AN ALLES…

Nur die „richtigen Fragen“ führen uns zu den „richtigen Antworten“. Richtige Antworten können uns helfen zu verstehen und zu begreifen, damit ein heilsamer Prozess in Gang gebracht werden kann.

 

 

 

 

 

BEHANDLUNG

Der Weg beginnt mit einer Entscheidung, der Bereitschaft und dem ersten Schritt…

Zu Beginn einer Sitzung finden wir über ein Gespräch heraus, was Sie gerade brauchen. Die Sitzung geht dann auf der Liege weiter in möglichst bequemer Kleidung.

Über verschiedene Handpositionen nehme ich Kontakt mit ihrem Körper auf. Die Berührungen sind sanft und geschehen aus einer neutralen und wertfreien Haltung heraus und bieten mir die Möglichkeit, Blockaden zu erspüren und Regulation zu ermöglichen.

Die Sitzung wird verbal oder in Stille begleitet.

 

einatmen – ausatmen – entspannen – regulieren

 

 

 

 

 

 

GESCHICHTE DER CRANIOSACRAL THERAPIE

Wir wollen nicht Krankheit heilen, sondern Gesundheit finden. Jeder kann Krankheit finden.      Dr. Andrew Taylor Still

Die Craniosacral-Therapie hat ihre Wurzeln in der Osteopathie, welche von Dr. Andrew Taylor Still  im Jahre 1874 begründet wurde. Zu Beginn des 20.Jahrhunderts setzte sich der Amerikaner Dr. William G. Sutherland mit den Strukturen und Funktionen der Schädelknochen auseinander.

Bei seinen Forschungen entdeckte er entlang der Wirbelsäule, vom Schädel bis zum Kreuzbein, ein feines rhythmisches Pulsieren, unabhängig von Atem oder Herzrhythmus.

Diesen Rhythmus nannte er Lebensatem oder „Breath of Life“.

In den 70er Jahren entwickelte der Osteopath und Chirurg Dr. John E. Upledger daraus die Craniosacral-Therapie.

Die Craniosacral-Therapie hat sich in den letzten Jahren zu einer anerkannten, ressourcenorientierten und prozessbegleitenden,  therapeutischen Methode entwickelt.